42. Jeff Beck, Truth (1968)

Jeff Beck war gerade 24, als die Wahrheit herauskam im Jahre 1968, aber er hatte bereits seine Gebühren in “The Yardbirds” gezahlt und ist mit “Thick as Thieves”, mit den Gitarristen Jimmy Page und Jimi Hendrix, gewachsen. Becks gleichnamigen Gruppe kam zusammen mit Rod Stewart auf Gesang und Ronnie Wood an der Rhythmusgitarre (obwohl das Album erst nach Beck) gutgeschrieben wurde. “Truth” ist ein Blues-Rock Tour de Force, ein Paradestück für hoch-Oktan-Gitarre und Becks und seine natürliche Zusammenspiele mit Stewart.

Kategorie: Allgemein. Bookmark permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>