Gibson Les Paul Standard 2008 Test

Gitarre: Gibson Les Paul Standard 2008 in Desert Burst für rund 2000 EUR.

- Mahagonikorpus
- Mahagoni Hals
- Palisander Griffbrett
- Ahorndecke
- Burstbucker Pickups

Die Verarbeitung:

Bevor ich die Gitarre mir gekauft habe, habe ich sie genau unter die Lupe genommen. Verarbeitung war Top also hatte nichts auszusetzten. Eingestellt war sie auch perfekt. Bünde gut abgerichtet, yep, die PLEK Maschine hat ihren Job richtig gut gemacht, Leimung am Hals war auch in Ordnung. Am Binding war ein kleiner Kratzer der ging aber weg als ich mit einem Tuch drüber gefahren bin. Die Kerben am Sattel waren auch ok also nicht zu bemängeln.

Die Bespielbarkeit:

Also ich war sehr überrascht wie gut sich die Gitarre spielen lässt da gehn die Solos einfach locker aus der Hand. Hals ist für mich geradezu perfekt nicht zu breit und nicht zu dünn, große Finger sind bei ihr aber Vorteilhafter. Am Anfang etwas ungewohnt für mich als Stratocaster Spieler aber man gewöhnt sich schnell dran. Also an alle Strat spieler die sich eine LP kaufen möchten ich würde euch raten sie vorher anzuspielen.

Gewicht: Die Gitarre hat ein wirklich angenehmes Gewicht nicht zu schwer und auch nicht zu leicht. Also hat man auch nach längeren Gigs keine Schulter schmerzen.

Sound:

Die Burstbucker machen das was man von ihnen erwartet. Alles ist möglich von Blues bis in jedes andere Genre. Die Paula klingt halt wie eine Paula, am meisten spiele ich Led Zeppelin mit ihr und das funktoniert richtig gut.

Clean:

Richtig schöner Clean sound, warm aber auch fett so muss es sein.

Verzerrt:

Optimal. Akkorde klingen sehr klar, und auch die Singlenotes. Für Solos gerade zu perfekt.

Features:

Verriegelte Neutrikbuchse:
Nun muss man den Roten Knopf nach unten drücken damit man das Kabel rausbekommt. Hat seine Vorteile aber auch seine Nachteile.

Security Locks:

Wäre doch schade wenn eine so schöne Gitarre aus dem Gurt rausrutscht und sie runterfliegt. Dan hätte man ziemlich unschöne Beulen drinnen und das muss nicht sein. Die Security Locks verhindern das rausfliegen der Gurtes das finde ich echt klasse.

PLEK Setup:

Für die neue Standard Les Paul hat sich Gibson in Deutschland eine der EDV gesteuerten Plek Maschinen angeschafft – das Ergebnis ist Gitarre für Gitarre die eine optimale Bespielbarkeit, ohne jedes störende Schnarren.

Kategorie: E-Gitarren. Bookmark permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>